A1-Jugend
Waldsolmser A1 mit toller Moral zum Punktgewinn
19.11.2017 - 23:14

(RS) In einem tempo- und abwechslungsreichen Verbandsligaspiel war der FC Ederbergland zunächst präsenter und bestimmte weitgehend das Geschehen auf dem Platz. So dauerte es nur bis zur 13. Minute als Hendrik Wickert, allerdings ziemlich ungehindert, mit einem fulminanten Fernschuss aus ca. 25 Metern das 0:1 erzielte. Waldsolms kam mit viel Einsatzwillen nach und nach besser ins Spiel und kam nach einem Eckball zum 1:1 (28.). Leon Linkmann erzielte aus dem Getümmel heraus den Treffer.

Nur drei Minuten später gelang den Gästen, ebenfalls nach Eckball, der erneute Führungstreffer (31.). Torhüter Roman Hellhund konnte die gefährliche Hereingabe zwar gerade noch mit den Fingerspitzen
abwehren, doch der Ball fiel vor die Füße von Nils Thiele, der trocken einschob. Anschließend hatte Waldsolms drei Möglichkeiten zum Ausgleich. Zunächst scheiterte Daniel Fraint, nach Freistoss von Patrick Löw per Kopf, (30.) dann landete seine Direktabnahme nach Flanke von Löw am Pfosten. Dazwischen schob allerdings Sebastian Schicke aus kurzer Distanz freistehend das Spielgerät am Pfosten vorbei (37.).

Zu Beginn der 2. Hälfte dominierte Waldsolms, hatte mehrere gute Möglichkeiten und musste dann durch Hannes Goldkuhle nach einem schnellen Konter das 1:3 hinnehmen (64.). Ederbergsland Topstürmer, war bis dahin gegen die gut agierende Waldsolmser Abwehr kaum in Erscheinung getreten, stand allerdings bei der Hereingabe goldrichtig und köpfte aus kurzer Entfernung sicher ein.

Das Becker-Schmider-Team benötigte zwar einige Minuten bis es sich wieder berappelt hatte, blies dann aber zu einem mächtigen Schlussspurt. Zunächst scheiterte Fabian Wojtowicz noch am Gästetorwart (69.), dann erzielte er das 2:3 (82.), nach schnellem Umschaltspiel, um nur zwei Minuten später wieder am ausgezeichnet reagierenden Torhüter Nils Schneider zu scheitern. Nach Freistoss von Patrick Löw, Direktablage von Khalid Ali Ahmed erzielte Nico Rosenkranz den verdienten Ausgleich zum 3:3 (90.). Die letzte Chance des Spiels hatte ebenfalls Nico Rosenkranz, dessen Schuss das Ziel aber knapp verfehlte (90. + 1).

Wieder einmal ein Kompliment an das gesamte Team, das mit einigen angeschlagenen Spielern antreten musste und mehrere Spieler durch Verletzungen während des Spiels ausgewechselt und behandelt werden mussten. Die Moral war top. Mit diesem wichtigen Punkt gegen eines der Topteams setzt sich die SG 2010 Waldsolms mit nun 17 Punkten weiterhin im Mittelfeld fest.

Souveräner Schiedsrichter: Bishar Celik, Pohlheim

Im Einsatz waren: Roman Hellhund, Hendrik Hellhund, Evangelos Paitaris, Khalid, Ali Ahmed, Fabian Wojtowicz (1), Nico Rosenkranz (1), Daniel Fraint, Hueseyin Besun, Felix Fecke, Max Dern, Niklas Panzer, Berkay Yildirim, Leon Linkmann (1), Patrick Löw und Marlin Reinl.


TSM


gedruckt am 13.12.2017 - 11:54
http://www.fccleeberg.de/include.php?path=content&contentid=3471