2.Mannschaft
Zweite und Dritte muss in den Käfig
09.03.2018 - 08:18

Nach langer, langer Pause und zum Teil chaotischen Bedingungen in der Vorbereitung, geht es auch für die Cleeberger Zweite und Dritte wieder los.
Durch den Frost konnten die letzten drei Wochen Training nicht auf den Hartplatz stattfinden, da dieser entweder gefroren oder nach dem Tauwetter, zu schlammig war. Hier konnten sich die Cleeberger Verantwortlichen wenigstens auf Ihren Ehrenvorsitzenden Günther Lotz verlassen, der mit emsiger Arbeit, zumindest diese Woche den Platz bespielbar machen konnte. Jetzt hat allerdings die Grippewelle die Mannschaft von David Pizzini erfasst und dieser hofft, am Sonntag gegen den Angstgegner Nauborn/Laufdorf eine schlagkräftige Truppe auf den Platz zu bekommen. Der Gegner liegt dem FCC II gar nicht, was auch die bisherigen Ergebnisse zeigen. Keine von den drei Spielen, konnte die Zweite gewinnen, es setzte eher herbe Schlappen. Vor allem mit der offensiven Ausrichtung der SG kam man überhaupt nicht zurecht. Die schnellen und quirligen Spitzen Herold und Gaul sollte man daher versuchen in den Griff zu bekommen. Die Pizzini-Elf stellt sich durch die Ausfälle von André Krick, Timo Sänger und noch einigen anderen Wackelkandidaten praktisch von selbst auf. Ein Punktgewinn im berüchtigten Nauborner "Käfig", wäre schon ein Erfolg.
Anstoß ist um 15.00 Uhr, das Vorspiel der Dritten um 13.00 Uhr.



Schimpf


gedruckt am 21.05.2018 - 11:40
http://www.fccleeberg.de/include.php?path=content&contentid=3512