A1-Jugend » Verbandsliga Nord: Horas lässt Waldsolmser „Notgemeinschaft“ keine Chance
A1-Jugend

Verbandsliga Nord: Horas lässt Waldsolmser „Notgemeinschaft“ keine Chance
06.05.2018 - 19:17 von TSM


(RS) Nach dem Ausfall von sieben Stammspielern (Patrick Löw, Fabian Wojtowicz, Felix Fecke, Hendrik Hellhund, Marlin Reinl, Nico Rosenkranz und Max Dern) waren die Verantwortlichen der U19 der SG 2010 Waldsolms/Cleeberg froh, dass sie mit Hilfe der B1 (vier Spieler 2001, ein Spieler 2002) und der A2 (drei Spieler) gegen den Tabellenführer, den FV Horas, das Spiel nicht absagen mussten, sondern antreten konnten.

Von Vorneherein war also klar, dass es um Schadensbegrenzung ging und dies klappte in der ersten Hälfte recht gut. Gegen den dominant und sicher aufspielenden FV schaffte man sogar einige recht gute Entlastungsangriffe und hielt die Null mit viel Einsatzwillen. In der 33. Minute dann doch die Führung durch einen sehenswerten Weitschuss von Keanu Wai Clemente Banh aus 25 Metern in den linken, oberen Winkel. Nur fünf Minuten später das 2:0 durch einen unnötigen Ballverlust an der Außenlinie. Noah Odenwald verwandelte per Direktabnahme.

Nach der Pause versuchten die Jungs, entgegen der Ansage von Trainer Adrian Becker, ihr Glück mit vermehrten Angriffen. Dies ging zweimal kräftig in die Hose, als der Ball in der Vorwärtsbewegung verloren wurde und Horas die Konter clever und erfolgreich abschloss. Thomas Fabizius (51.) und Mark Zentgraf (56.) bauten den Spielstand auf 4:0 aus. Damit war das Spiel gelaufen. Mit zunehmender Spieldauer ließen die Kräfte bei dem jungen Team nach, die Fehler häuften sich und die Gäste konnten das Ergebnis weiter verbessern. Odenwald (64.), Banh (79. und 81.) und Zentgraf stellten das Endergebnis von 8:0 her.

Souveräner Schiedsrichter der fairen Partie: Kevin Heyl, Gießen.

Beim versuch der Schadensbegrenzung waren beteiligt: Roman Hellhund, Jona Watz, Alexander Justus, Evangelos Paitaris, Khalid Ali Ahmed, Daniel Fraint, Nils Schaefer, Hueseyin Besun, Nicholas Burger, Yannik Baier, Niklas Panzer, Max Schmider, Luca Auriga, Silas Jakob, und ETW Mirko Zielberg.
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben